Festspielhaus
Baden-Baden

Festspielgäste trinken Wasser aus dem Schwarzwald

20 Jahre Partnerschaft mit dem Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden, 01.07.2021 – Eine langjährige Partnerschaft verbindet das Festspielhaus Baden-Baden und die Peterstaler Mineralquellen. Und nun wird nachgeschenkt. Die erfolgreiche Zusammenarbeit geht ins 20igste Jahr. Am 1. Juli 2021 hielten der Geschäftsführer der Peterstaler Mineralquellen, Klaus Bähr, und Festspielhaus-Geschäftsführerin Dr. Ursula Koners eine Verlängerung des bestehenden Vertrages fest.

Dr. Ursula Koners ist überzeugt: „Das ist nicht nur für uns ein positives Ereignis, sondern auch ganz im Sinne unserer Besucher.“ Die Zahlen geben ihr Recht: In den letzten Jahren wurden im Festspielhaus aus dem Hause Peterstaler mehrere hunderttausend Flaschen in den angebotenen Sorten Mineralwasser Classic, Medium und Still und der Peterstaler Apfelschorle konsumiert. Der Vertrag wurde um mehrere Jahre verlängert, über die genauen Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart.


Bild (von links): Wolfgang Lehmann, Gebietsleiter Peterstaler Mineralquellen, Dr. Ursula Koners, Geschäftsführerin Festspielhaus Baden-Baden und Gastronomie-Leiterin Sabine Bernhard sowie Klaus Bähr, Geschäftsführer Peterstaler Mineralquellen, nach Vertragsunterzeichnung im Festspielhaus.
Copyright: Andrea Kremper

Erlesender Geschmack

Die Vertragspartner verbindet ein Sinn für guten Geschmack. Im Juni und Juli 2020 wurden die auch im Festspielhaus angebotene Sorten „Black Forest still in Glasflaschen“ und „fein perlend“ von dem Verbraucher-Magazin Öko-Test mit „sehr gut“ bewertet. „In so kurzer Zeit zweimal hintereinander die Bestnote zu bekommen, ist in unserer langen Firmenhistorie wohl einmalig“ verweist Geschäftsführer Klaus Bähr auf die außergewöhnliche Auszeichnung.
Das mit Künstlern von Weltruhm besetzte Festspielhaus bietet den passenden Rahmen für ein nachhaltig und regional produziertes Mineralwasser, das zu den Top 5, den fünf meistgetrunkenen aller stillen Mineralwässer in Deutschland zählt.