Wert des Wassers

Wohl kaum etwas ist so wichtig für Mensch und Natur wie das Element Wasser. In Deutschland können wir uns über besonders reichhaltige Vorkommen und eine große Vielfalt an natürlichem Mineralwasser freuen. Doch Wasser ist nicht gleich Wasser:

Was ist das Besondere am Naturprodukt Mineralwasser?

Mineralwasser stammt aus natürlichen Wasservorkommen

Naturreinheit

Natürliches Mineralwasser stammt aus geschützten natürlichen Wasservorkommen tief in der Erde. Auf seinem Weg durch die Erdschichten und Gesteine wird Regenwasser gefiltert und auf natürliche Weise gereinigt. So entsteht Mineralwasser, das ursprünglich rein und direkt ab der Quelle trinkbar ist. Seine Zusammensetzung darf nicht verändert werden und hat so eine immer gleichbleibend hohe Qualität.

Mineralwasser deckt zu einem Drittel den täglichen Flüssigkeitsbedarf

Gesunden Ernährung

Mineralwasser deckt zu rund einem Drittel den täglichen Flüssigkeitsbedarf von etwa 1,5 Litern und ist das beliebteste Kaltgetränk in Deutschland. Es begleitet uns im täglichen Leben und muss einiges können: Durst löschen, kalorienfrei sein, wertvolle Inhaltsstoffe liefern und schmecken. Natürliches Mineralwasser gibt es für jedes Bedürfnis und jeden Geschmack.

Geschmack

Die Natur verleiht jedem der über 500 natürlichen Mineralwässer in Deutschland seinen unverwechselbaren Geschmack. So unterschiedlich wie die Regionen in Deutschland sind, so verschiedenen sind auch die natürlichen Mineralwässer. Bodenbeschaffenheit, Temperatur und weitere geologische Gegebenheiten verschaffen jedem Wasser eine individuelle Zusammensetzung an Mineralstoffen und Spurenelementen.

Natürliches Mineralwasser bietet eine hohe Produktsicherheit

Sicherheit

Natürliches Mineralwasser ist das einzige Lebensmittel in Deutschland, das eine amtliche Anerkennung erhält. Hierzu müssen über einen langen Zeitraum mehr als 200 Untersuchungen durchgeführt und den Behörden vorgelegt werden. Natürliches Mineralwasser muss direkt am Quellort abgefüllt werden – so ist die Reinheit des Naturprodukts von der Quelle bis zum Verzehr jederzeit sichergestellt.

Versorgung

Natürliches Mineralwasser leistet einen wertvollen Beitrag zur sicheren Versorgung der Menschen mit trinkbarem Wasser, inbesondere bei Ausfall der leitungsgebundenen Versorgung oder Krisensituationen. Die Gewinnung von natürlichem Mineralwasser aus geologisch vor Verunreinigungen geschütztem Tiefengrundwasser steht nicht in Konkurrenz zur Leitungswasserversorgung.

Kultur

Natürliches Mineralwasser ist ein Kulturgut in Deutschland. Die ersten deutschen Mineralwasserquellen waren bereits in der Römerzeit bekannt. Im 17. und 18. Jahrhundert war Mineralwasser zunächst ein Luxusgut. Heute gehört es hierzulande zum täglichen Leben und zu einer natürlichen Erhährung dazu – ob zu den Mahlzeiten oder zwischendurch, beim Sport und als Begleiter zu Wein oder zum Kaffee.

Naturschutz

Natürliches Mineralwasser befindet sich in einem sensiblen Ökosystem. Jedes Mineralwasser ist ein individuelles Spiegelbild seiner Entstehungsregion und deren Geologie. Jede Quelle somit einzigartig. Damit das so bleibt, hat der Erhalt der Güte der Mineralwasservorkommen allerhöchste Priorität. Zum Naturschutz gehört auch das vorbildliche Mehrweg-, Kreislauf- und Pfandsystem in Deutschland.

Peterstaler schafft Arbeitsplätze in der Region

Arbeitsplätze

Die rund 200 kleinen und mittleren Mineralbrunnenbetriebe in Deutschland bieten ca. 12.500 Menschen Arbeitsplätze, überwiegend in ländlichen Regionen. Viele haben Jahrzehnte bis Jahrhunderte zurückreichende Wurzeln und sind stark in das gesellschaftliche Leben vor Ort eingebunden. Zudem sind sie Partner für unterschiedliche Wirtschaftszeige wie z.B. der Gastronomie und der Veranstaltungsbranche.

Vielfalt

Aufgrund seiner klimatischen Bedingungen und der einzigartigen Geologie ist Deutschland das Mineralwasser-Land Nummer 1. Wir haben die Wahl aus mehr als 500 amtlich anerkannten Mineralwässern – jedes mit einem unverwechselbaren Geschmack und einer individuellen Zusammensetzung an Mineralstoffen und Spurenelementen. Das Etikett schafft dabei jederzeit Transparenz über Inhaltsstoffe und Herkunft.

Nachhaltigkeit

Mineralwasser ist Teil eines natürlichen Kreislaufes. Es darf nur aus Vorkommen gewonnen werden, die sich auf natürliche Weise regenerieren. Um die natürlichen Minerlwasservorkommen zu schützen und zu erhalten, unterliegt jede Nutzung deiner Entnahmeregelung, die vorgibt, welche Menge pro Tag entnommen werden darf. Regionale Vertriebswege und Recycling-Flaschen leisten einen weiteren Anteil.

Leiter der Qualitätssicherung Thomas Lehmann im Labor
Qualität

Als Mineralbrunnenbetrieb tragen wir eine besondere Verantwortung, die Qualität unserer natürlichen Mineralwasservorkommen zu schützen und unseren Lebensraum für die Zukunft zu erhalten.

Umweltschutzmaßnahmen werden ebenso engagiert umgesetzt wie jedes andere Unternehmensziel. Mit unserem Qualitätsmanagementsystem verbessern wir laufend unsere Unternehmensprozesse. Das kommt nicht nur der Umwelt zugute, sondern auch der Zufriedenheit unserer Kunden.

Logo der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser
Mineralwasser aktuell

Sie suchen weitere Informationen rund um Mineralwasser? Auf den Seiten der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) finden Sie tolle Reportagen, Rezepte, Trinktipps sowie Fach- und Unterrichtsmaterial.

Vorbeischauen lohnt sich!

Logo des Dialogs natürliches Mineralwasser
Dialog Natürliches Mineralwasser

Kennen Sie schon den "Dialog Natürliches Mineralwasser"? Die Kommunikationsinitiative der deutschen Mineralbrunnen fördert den faktenbasierten, wissenschaftlich fundierten Austausch rund um das Naturprodukt Mineralwasser. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu Qualität und Produktsicherheit von Mineralwasser, zu verschiedenen Verpackungsarten und Umwelt sowie detaillierte Infos über die verschiedenen Wasserarten.