Hinter den Kulissen

Woher kommen meine Produkte und wie werden diese produziert? Wer sind die Menschen hinter der Marke? Fragen wie diese beschäftigen zunehmend die Verbraucher. Werte wie Regionalität, Glaubwürdigkeit und Kundennähe werden somit immer wichtiger. Werte, die bei der mittelständischen Peterstaler Mineralquellen GmbH aus dem Schwarzwald schon seit jeher einen sehr hohen Stellenwert haben.

Werfen Sie einen Blick "hinter die Kulissen" in unsere Produktion und unsere Logistik und lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen!

Ich bin Peterstaler

In der Kampagne "Ich bin Peterstaler" werden verschiedene Mitarbeiter vorgestellt, die sich mit dem Unternehmen identifizieren und stolz darauf sind, dort zu arbeiten. Dass es von diesen Mitarbeitern bei Peterstaler nicht wenige gibt, zeigt die Treue zur Firma: So sind aktuell fast die Hälfte der rund 190 Mitarbeiter seit mindestens 20 Jahren im Unternehmen.

Neugierig? Dann werfen Sie hier einen Blick auf den typischen Arbeitsalltag unserer "Peterstaler"!

Das sind wir!

Unser Imagefilm liefert einen kleinen Blick hinter die Kulissen unseres mittelstädnischen Traditionsunternehmens. 

Logistikzentrum

Im September 2016 fand für Peterstaler ein großes Ereignis statt:

Nach nur knapp elf Monaten Bauzeit konnten wir unser neues Logistikzentrum in Oberkirch-Nußbach in Betrieb nehmen. Die neuen Lagerhallen mit einer Länge von 100 Metern und einer Breite von 100 Metern sind mit 10.000 Quadratmetern entsprechend großzügig dimensioniert.

Zwei Hallen dienen der Zwischenlagerung und Kommissionierung der Getränke bei einer Kapazität von 15.000 Palettenstellplätzen. In einer weiteren Halle erfolgt die Be- und Entladung der Fahrzeuge. Dafür stehen insgesamt sechs LKW-Ladeplätze zur Verfügung.

Shuttle

Die Warenversorgung des Logistikzentrums in Nußbach erfolgt über einen permanenten Shuttleverkehr zur Produktion. Auf dem Hinweg wird die abgefüllte Ware transportiert, auf dem Rückweg wird das Leergut in Form von Glas und PET-Flaschen befördert.

Glasabfüllanlage

Im Februar 2016 konnten wir eine neue, hochmoderne Glasabfüllanlage an unserem Standort in Bad Peterstal in Betrieb nehmen. Die millionenschwere Investition in die Anlage und deren Anbindung hat sich gelohnt: Neben der Abfüllung von sechs verschiedenen Flaschenarten kann die Maschine dreimal schneller umgerüstet werden, um zwischen den Flaschengrößen und -formen zu wechseln. 

Aus ökologischer Sicht ist die Investition besonders wertvoll, denn die Glasabfüllanlage kann enorme Energieeinsparungen erzielen.

Bautagebuch

15. Oktober 2015

Heute geht's los: Die ersten Teile unserer neuen Glasabfüllanlage kommen!

Schon in den letzten Wochen wurde die Produktionshalle in Bad Peterstal saniert und auf die neue, hochmoderne Glasanlage vorbereitet. Mit Hilfe eines 200-Tonnen-Krans wird die Maschine nun in Einzelteilen durch das Dach der Produktion an ihren zukünftigen Einsatzort transportiert.

Bis Anfang November werden insgesamt 40 LKW-Ladungen mit Maschinenteilen in der Produktionshalle platziert und Stück für Stück montiert. Nach einer Testphase soll die neue Glasanlage Anfang 2016 in Betrieb genommen werden.

19. Oktober 2015

Heute bleibt die Luke im Dach geschlossen und die ersten gelieferten Teile werden bereits zusammengefügt.

21. Oktober 2015

Kein Kran? Kein Problem! Nachdem der Kran bereits am Montag abgebaut wurde, haben unsere fleißigen Arbeiter heute eine verspätete Lieferung kurzerhand in Einzelteile zerlegt und Stück für Stück mit dem Lastenaufzug ins zweite Obergeschoss transportiert – und da wird's langsam richtig voll!

Auch der 5,5 Tonnen schwere Mixer steht bereits an seinem zukünftigen Einsatzort.

22. Oktober 2015

Heute geht es heiß her! Um genug Platz für die neuen, zweispurigen Förderbänder der Glasabfüllanlage zu schaffen, muss ein Teil des bisherigen Kastentransportes weichen. Wir sind schon Feuer und Flamme und gespannt auf das neue Wegenetz für unsere Getränke.

29. Oktober 2015

Heute fahren wir schwere Geschütze auf: über mehrere Stunden hinweg wird heute ein 500-Tonnen-Kran aufgebaut. In den kommenden Tagen werden damit die größten und schwersten Teile unserer neuen Glasabfüllanlage über das Dach in die Produktionshalle eingebracht.

30. Oktober 2015

Heute geht's rund – unser neuer Füller ist da! Über Nacht per Schwertransport eingetroffen, war dies heute früh gleich das erste große Maschinenteil, das durch unser Dach schweben durfte.

Besonders sperrige Maschinenteile müssen vorab gedreht, gewendet und von ihrer Transport-Verpackung befreit werden, damit sie durch die Öffnung im Dach der Halle passen.

04. November 2015

Heute hat der Kran einiges zu tun: Die neue Flaschen-Reinigung ist so groß, dass sie in insgesamt 4 Teilen geliefert und erst in der Produktionshalle zusammengebaut werden kann. Größtes und schwerstes Teil ist mit rund 17 Tonnen das Kopfstück.

25. November 2015

In den letzten Wochen wurde in der Produktionshalle fleißig geschraubt, gehämmert und geschweißt, und das bei mittlerweile vollem Haus. Sogar eine "Dachterrasse" ist entstanden, um in Zukunft immer den vollen Überblick behalten zu können.

Geschafft!

Die neue Glasanlage füllt gemeinsam mit der PET-Anlage die gesamte Produktionshalle – insgesamt wurden 146,5 Tonnen Edelstahl und 35 Kilometer Kabel verbaut!

Mit einer Kapazität von bis zu 30.000 Flaschen pro Stunde und sechs verschiedenen Flaschenarten, die befüllt werden können, ist Peterstaler mit der neuen Glasmaschine technisch für die Zukunft gerüstet.

Offizielle Einweihung

Im Beisein von Minister Alexander Bonde haben wurde unsere neue Glasabfüllanlage eingeweiht.
In diesem kurzen Filmbeitrag haben wir die wichtigsten Momente und Eindrücke der Veranstaltung nochmals anschaulich zusammengefasst.

Neugierig?

Sie wollen noch mehr über die Peterstaler Mineralquellen erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in unseren Unternehmens-Bereich. Hier finden Sie alles zu unserer Geschichte, Herkunft und zu unserer Qualitätssicherung.