Integration
durch Sport

Badischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband

Der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (BBS) ist für den gesamten Behindertensport in Baden verantwortlich. Um seine spezifische Rolle im badischen Sport zu erfüllen kooperiert der Verband mit Partnern aus Wirtschaft, Öffentlichkeit, Gesundheitswesen und Politik. So unterstützt auch Peterstaler den Verband bei der Umsetzung seiner Ziele.

Mit seinen über 40.000 Mitgliedern gehört der 1950 gegründete BBS zu den größten deutschen Behindertensportverbänden. Er besteht aktuell aus 370 Vereinen, in denen mehr als 2.000 ehrenamtliche Mitarbeiter den Sport organisieren, anbieten und die Sportlehrer betreuen.

Hauptziel des Verbandes ist es, jedem Menschen mit Behinderung oder Menschen, die von Behinderung bedroht sind, ein passendes sportliches Angebot zu ermöglichen. Denn durch seine soziale Komponente fördert Sport wie kaum ein anderer Bereich die Integration von Menschen mit Behinderung.

Eine wesentliche Aufgabe des Verbandes ist zudem die Förderung junger Menschen mit Behinderung. Diese verwalten sich durch eine eigene Jugendorganisation (BBSJ) innerhalb des Verbandes selbst.

Weitere Infos auf der Website des BBS.