Bildungspartner

Peterstaler und das Hans-Furler-Gymnasium schließen Vertrag

Wasser ist nicht nur der Hauptbestandteil des menschlichen Körpers, sondern auch ein wertvoller Rohstoff, der weltweit immer knapper wird. Das Thema Wasser bietet daher auch vielfältige Berührungspunkte mit Schule und Bildung, so der Geschäftsführer der Peterstaler Mineralquellen GmbH Klaus Bähr, dem 1926 gegründeten Traditionsunternehmen mit dem Hauptsitz in Bad Peterstal.

In diesem Kontext bieten sich vielfältige Anknüpfungspunkte für das Hans-Furler-Gymnasium zur Zusammenarbeit im schulischen Bereich. Neben wirtschaftlichen Aspekten, die in Gemeinschaftskunde und im Seminarfach Wirtschaft eine Rolle spielen, können im naturwissenschaftlichen Bereich gemeinsame Projekte zum Thema Wasser durchgeführt werden, so Schulleiter Peter Bechtold.

Bildungspartnerschaft mit dem Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch

Zur Förderung der Berufs- und Studienorientierung stehen vertiefende Praktika für besonders interessierte Schülerinnen und Schüler oder auch Betriebsbesichtigungen auf dem Programm. Außerdem wird Peterstaler während der zunächst auf vier Jahre angelegten Bildungspartnerschaft den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich des HFG und die Begabungsförderung unterstützen.


Von links nach rechts: Ingo Kruse (Abteilungsleiter), Peter Bechthold (Schulleiter), Klaus Bähr (Geschäftsführer Peterstaler), Volker Wacker (Stellv. Schulleiter)