Handball

Südbadischer Handballverband

Der Südbadische Handballverband (SHV) wurde 1948 gegründet. Seit dieser Zeit hat sich die Zahl Handball spielender Vereine in Südbaden von ehemals 60 auf heute rund 125 Mitgliedsvereine erhöht. Entsprechend stiegen auch die Mitgliederzahlen: Waren es damals noch 3.000 Mitglieder zählt der SHV heute mehr als 33.000 Sportler in seinen Reihen.

Seine Entwicklung und das Interesse am Handball in Südbaden verdankt der SHV in besonderem Maße Herbert Hünninger – langjähriger Präsident des SHV und Vizepräsident des Deutschen Handball-Bundes. Insbesondere in den Jahren von 1970 bis 1985 organisierte Hünninger in Freiburg und Offenburg viele Turniere.

Diese waren mit internationalen Spitzenteams aus allen Kontinenten besetzt und bewirkten das wachsende Interesse am südbadischen Handball.

Heute besteht der SHV aus vier Bezirken: Rastatt, Offenburg-Schwarzwald, Freiburg-Oberrhein und Hegau-Bodensee. Ziel des Verbandes ist unter anderem die Pflege und Förderung des Handballsports für alle Altersklassen sowie die Förderung junger Talente. Aus diesem Grund unterstützt Peterstaler den Verband bereits seit einigen Jahren.

Weitere Informationen zum Verband finden sie hier: